+31 (0)318 648100 | Montag - Donnerstag 08:30 - 17:00 • Freitag 08:30 - 16:00

Über Goelst NL curtain rail systems

Goelst hat bereits seit 18 Jahren eine eigene F&E-Abteilung und verfügt mittlerweile über diverse Patente und Gebrauchsmuster. Aufgrund konstanter, intelligenter Lösungen und Innovationen wird Goelst seine tonangebende Marktposition auch in den nächsten Jahren behaupten!

Ein kurzer historischer Abriss

Im Jahr 1979 gründete Rolf E. Goelst einen Einmannbetrieb für Einrichtungsartikel. Bereits nach einem Jahr erweiterte er das Sortiment seines Betriebs um ein Vorhangschienenprogramm mit dem Namen G-Rail. So kamen die neun Jahre Erfahrung, die Rolf Goelst bereits mit Vorhangschienen gesammelt hatte, auch in seinem eigenen Betrieb zum Einsatz..

In den folgenden Jahren entwickelte sich Goelst zu einem respektablen Betrieb, dessen Sortiment an Vorhangschienen erweitert und weiterentwickelt wurde. Im Pflegebereich wurde Goelst zum Hauptlieferanten für Raumtrennschienen, eine Position, die der Betrieb bis zum heutigen Tag innehat.

Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung

Bei Goelst wird unternehmerische Gesellschaftsverantwortung groß geschrieben. Wir produzieren hauptsächlich in den Niederlanden und in europäischen Ländern nach striktesten Umweltnormen. Wir behalten unseren CO2-Fußabdruck deshalb genau im Auge und bemühen uns um den geringstmöglichen CO2-Ausstoß. Goelst wacht kontinuierlich über die Qualität seiner Produkte. Aufgrund unserer hohen Qualitätsanforderungen in Kombination mit dem Wunsch, ein sozial verantwortliches Unternehmen zu sein, haben wir uns entschieden, nicht in Niedriglohnländern zu produzieren. Bei Goelst NL erhalten auch Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt nur schwer zu vermitteln sind, die Möglichkeit, ihre Talente zu entwickeln. goelst internationaal

Internationales Unternehmen

Nach dem Motto „Spitzenqualität zu erschwinglichen Preisen“ begab sich Goelst Mitte der achtziger Jahre auch jenseits der eigenen Landesgrenzen. Diese Internationalisierung führte dazu, dass der Einmannbetrieb in eine GmbH umgewandelt wurde. Seitdem hat Goelst seinen Sitz in Ede im geografischen – und gut erreichbaren – Zentrum der Niederlande.

In den Geschäftsräumen in Ede sind ein Büro, ein Lager, die Produktentwicklungsabteilung und eine eigene Spritzgießerei untergebracht. In der Gießerei werden Kunststoffkomponenten höchster Qualität hergestellt. Die Produktentwicklungsabteilung im eigenen Haus ermöglicht es Goelst, die Innovation seiner Produkte stark voranzutreiben. Dies führte dazu, dass Goelst im Jahr 2001 der erste Schienenproduzent war, der geräuschlose, elektrisch bediente Systeme auf den Markt brachte. Mittlerweile führt der Betrieb eine ganze Reihe innovativer Produkte in seinem Sortiment, die von der Konkurrenz zwar vielfach imitiert wurden, in Sachen Qualität jedoch nie gleichziehen konnten.

Gemeinsam stark

Im Mai 2013 wurde Goelst ein Schwesterunternehmen von STAS picture hanging systems. Seitdem führt Goelst unter dem Namen Goelst NL ein neues Leben. Goelst NL ist nicht mit Rolf E. Goelst und Frank Goelst verbunden. Die Arbeitnehmer in Ede stehen ihnen mit ihrer langjährigen Erfahrung und Expertise nach wir vor gerne zur Verfügung.

Ein ständiger Dialog

Ein ständiger Dialog mit Projekteinrichtern, Architekten und Inneneinrichtern hält das Unternehmen auf dem neusten Stand. Ihr kritischer Beitrag zur Verbesserung unseres Angebots, der Qualität, des Sortiments, der Preisgestaltung und der Belieferung ist äußerst willkommen.

Unsere Errungenschaften

  • • Das Schienenmodell 2102 eroberte im Jahr 1999 mit seiner schönen Form und seinen kleinen Trägern mit Klappdeckel den Markt.
  • • 2001 brachte Goelst ein revolutionäres elektrisches Vorhangschienensystem auf den Markt. Nachdem die Entwicklungen in diesem Bereich bereits seit Jahren nicht von der Stelle kamen, präsentierte Goelst ein steckerfertiges Niederspannungssystem: extrem leise, mit elektronischen Endpositionen und einer serienmäßigen Fernbedienung. Diese Innovation wurde inzwischen von vielen Fabrikanten kopiert.
  • • Auch die 2900-Serie aus Hotelschienen mit schmalem und mehrspurigem Lauf ist eine Erfindung von Goelst.
Loading...
Please wait...