+31 (0)318 648100 | Montag - Donnerstag 08:30 - 17:00 • Freitag 08:30 - 16:00

Goelst-Kunststoffkomponenten

Wahre Kenner wissen, dass die Qualität eines Schienensystems von den Kunststoffkomponenten abhängt. Mit ihnen steht und fällt das ganze System. Wir produzieren unsere Kunststoffkomponenten seit der Gründung unseres Unternehmens im eigenen Haus. Alle Bauteile – von den Gleitern über die Motorgehäuse bis hin zu den Trägern – wurden von unserer F&E-Abteilung entwickelt und ununterbrochen genaustens getestet. Dabei liegt unser Augenmerk stets auf der Funktionalität und der Lebensdauer unserer Produkte und verwenden wir zur Optimierung des Ergebnisses verschiedene Kunststoffsorten.

Das beste Beispiel unserer Hingabe zur konstanten Qualität unserer Systeme ist wahrscheinlich die G-Norm, die wir ins Leben gerufen haben. Wegen fehlender offizieller Qualitätsvorschriften innerhalb unserer Branche dient unsere G-Norm als Richtlinie für die konstante Entwicklung unserer Produktqualität.

Wir produzieren keine gewöhnlichen Schienen und Träger, sondern perfekt aufeinander abgestimmte Systeme. Deshalb benötigen unserer Schienen nur wenige Träger, um fest und stabil zu hängen. Der durchschnittliche Trägerabstand der Goelst-Systeme beträgt zwischen 60 cm und 80 cm. Dies ermöglicht ein schöneres Endergebnis und erspart viel Zeit und Geld bei der Installation.

Gleiters

4010
Die beliebtesten Gleiter aus unserem Sortiment. Ein Gleiter muss stark genug sein, um ein ordentliches Vorhanggewicht zu tragen, und gleichzeitig sanft genug, um eine reibungs- und geräuschlose Bewegung zu gewährleisten. Für das Basismaterial der Gleiter fiel unsere Wahl auf POM. Für die nötige Elastizität haben wir dem Teflon (PTFE) hinzugefügt. Möglicherweise ziehen die Spezialisten jetzt die Augenbrauen hoch, schließlich lassen sich POM und PTFE nicht einfach vermischen. Das stimmt. Rein theoretisch. Doch es ist uns gelungen und so haben wir den Meister unter den Gleitern erschaffen. Das Modell 4010 ist eine Klasse für sich.

2010
Dieser Standardgleiter für Schienen mit schmalem Lauf braucht kein Kraftpaket zu sein. Dafür benötigt er eine ausreichende Portion Geschmeidigkeit. Hierfür haben wir eine Mischung aus HDPE und PA benutzt. Das funktioniert perfekt.

Motor

Die Erwartungen an ein Motorgehäuse sind recht klar: Es muss stark und gleichzeitig flexibel sein. Doch vor allem die Formen der verschiedenen Bauteile müssen sehr genau aufeinander abgestimmt werden. Über den langen Lebenszyklus können unsere Motoren nämlich regelmäßig zusammen- und auseinandergebaut werden. Darüber hinaus sollte er auch einfach schön aussehen. POM hat sich dafür als das perfekte Material erwiesen.

Endkappen

Auch diese kleinen Teile können regelmäßig aufgesetzt und abgenommen werden. Sie müssen flexibel sein und wie ein kleiner Handschuh auf das Schienenende passen. Unsere Endkappen werden deshalb aus PA hergestellt. Diese Materialwahl ist nicht die günstigste, doch im Hinblick auf die Funktionalität die beste.

Montageträger

Die Montageträger tragen das Gewicht der Schiene und des Gleiters, des Motors und der Vorhänge, die daran hängen. Die Träger müssen zugleich stark und robust sein, um die Bewegung des gesamten Systems zuzulassen und zu unterstützen. Sie sind wie das Skelett eines Gebäudes, das für Stabilität und Flexibilität sorgt. Deshalb werden unsere Träger aus PA hergestellt.

Loading...
Please wait...